Error









Villen, Häuser und Wohnungen








Wohnimmobilien: Lage, Lage, Lage.



Während in den Großstädten die Preise in den begehrten Innenstadt-Lagen steigen, steigen, steigen sieht es auf dem platten Land oft anders aus: Viele Wohnhäuser aus den 60er und 70er Jahren stehen dort zum Verkauf, und oftmals lassen sich die Preisvorstellungen der Eigentümer nicht realisieren. Wir haben auf dem Land eindeutig einen Käufermarkt. Darum sollten Sie sich als Verkäufer an einen Makler wenden. Der Immobilienmakler ist Profi für die Vermarktung von Immobilien. Ihre Immobilie steht in Konkurrenz zu ähnlichen Immobilien, die ebenfalls über einen Makler professionell vermarktet werden. Erhöhen Sie Ihre Verkaufschancen, indem Sie ebenfalls einen Makler beauftragen.



Macht es Sinn, mehrere Makler zu beauftragen?

Wird oft gemacht, wir raten aber davon ab: Hier besteht die Gefahr, dass die Immobilie „kaputtgeboten“ wird. Eine Immobilie, die durch mehrere Makler, womöglich noch mit unterschiedlichen Angaben und über einen längeren Zeitraum angeboten wird, lässt sie aus der Sicht der Interessenten unattraktiv und makelhaft erscheinen. Es ist dann oft sehr schwierig, wieder „frischen Wind“ in den Verkauf zu bringen. Die Kaufinteressenten beobachten den Markt über die Internet-Börsen wie Immobilienscout und Immonet ganz genau und über einen längeren Zeitraum.



Welche Vorteile hat ein Makler-Alleinauftrag?

Wenn Sie einem Makler einen Alleinauftrag erteilen, legt er sich richtig ins Zeug für Sie.

Wenn Sie mehrere Makler beauftragen, wird der einzelne Makler im Zweifel nicht so viel Engagement und Initiative entfalten wie bei einem Alleinauftrag, weil er nicht sicher sein kann, dass Sie nicht inzwischen anderweitig verkaufen.

Beim Alleinauftrag wird der Makler alle Hebel in Bewegung setzen, um Ihre Immobilie zu vermarkten.

Darum unser Tipp: Sprechen Sie mit mehreren Maklern. Seien Sie kritisch, fragen Sie genau nach. Aber entscheiden Sie sich dann für einen Makler Ihres Vertrauens. Den Imageschaden für Ihre Immobilie, den Sie mit „breit gestreuten Makleraufträgen“ verursachen, können Sie nur schwer korrigieren.